Home / Allgemein / Die British Interior Design Association – die professionelle Organisation für Innenarchitektur in Großbritannien

Die British Interior Design Association – die professionelle Organisation für Innenarchitektur in Großbritannien

Die British Interior Design Association (BIDA) wurde 2002 in Chelsea, London, gegründet und ist ein hoch angesehener Zusammenschluss von Designern, Unternehmen, verbundenen Unternehmen und Studenten. Ihr einziges Ziel ist es, die berufliche Rolle des Einzelnen in der Design- und Dekorationsbranche zu fördern, zu verbessern und zu unterstützen. Der Verein wurde durch die Verschmelzung der Interior Decorators & Designers Association (IDDA) und der International Interior Design Association (IIDA) gegründet und ist bestrebt, die Öffentlichkeit für das einzigartige Wesen eines guten dekorativen Designs in allen Bereichen des täglichen Lebens zu sensibilisieren.

BIDA ist Mitglied im Internationalen Verband der Innenarchitekten und Designer (IFI). Diese Vereinigung ist mit anderen internationalen Designerverbänden verbunden und wird von bekannten Institutionen, Regierungsabteilungen, privaten Residenzen und Medienfachleuten konsultiert. Außerdem gibt es vierteljährlich ein Review-Magazin heraus. Dieses Magazin enthält alle neuesten Nachrichten, Updates, Aktivitäten, Produkte und Dienstleistungen.

Die Hauptziele der British Interior Design Association sind:

  • Fördern Sie hohe Standards in den Bereichen Innenarchitektur und Design.
  • Ausbildung, Schulung und Gestaltungsmöglichkeiten für Designer erleichtern und dadurch Spitzenleistungen in dieser Branche fördern.
  • Förderung einer offenen Debatte mit anderen national und international anerkannten professionellen Institutionen und Stellen, die mit dieser Branche befasst sind.
  • Begleiten Sie Studenten und neue Designer, um eine solide Grundlage für die Zukunft dieses Berufs zu schaffen.
  • Machen Sie den Beruf allgemein zugänglich, indem Sie an freiwilligen Gemeinschaftsprogrammen teilnehmen und ermutigen Sie die Mitglieder, sich diesbezüglich zu engagieren.
  • Betonen Sie die ästhetischen, funktionalen und ökologischen Auswirkungen von Design.

Die Registrierung bei BIDA steht allen praktizierenden Designern offen, die sich über die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich informieren möchten. Zu den BIDA-Mitgliedern gehören Architekten, Studenten, Designbüros, Fachpresse, Verlage, Marketingfachleute, Innenarchitekten und mehr. Die verschiedenen Ebenen der Designermitgliedschaft umfassen Mitglieder und Fellows sowie assoziierte Mitglieder. Die Mitglieder und Stipendiaten müssen mindestens 6 Jahre Erfahrung in Vollzeitbeschäftigung in diesem Bereich haben. Assoziierte Mitglieder müssen einen dreijährigen oder einjährigen Abschluss in Innenarchitektur und mindestens ein Jahr Vollzeitbeschäftigung besitzen.

Die British Interior Design Association hat mehr als 130 Mitglieder, die Produkte und Dienstleistungen anbieten, von Antiquitäten, Betten und Bettwaren, Haushaltsgeräten, Jalousien und Rollläden, Textilien und Textilien über Beleuchtungsprodukte bis hin zu Tapeten und Wandverkleidungen. Die vollständige Liste der Designer und Lieferanten finden Sie auf der offiziellen Website von BIDA. Auf der Website finden Sie Informationen zu Karrieremöglichkeiten. Dort finden Sie Informationen zu Kurslinks, bekannten Kursveranstaltungen, Praktikumsplätzen und Personalagenturen. Einzelheiten zum Antrag auf Mitgliedschaft, Abonnements und Mitgliedsbeiträge werden ebenfalls bereitgestellt.

Die British Interior Design Association ist eine wichtige Organisation sowohl für Fachleute auf diesem Gebiet als auch für Kunden. Hier können Kunden nach ihrem bevorzugten Designer nach Standort, Name, Fachgebiet und Arbeitsstil suchen. Sie können auch Lieferantenmitglieder nach Kategorie, Region und Firmennamen suchen und suchen.

Source by Innis Desborough

Die British Interior Design Association - die professionelle Organisation für Innenarchitektur in Großbritannien

Check Also

Könnte griechische Mittelmeerdekoration Ihr Zuhause verbessern?

Wenn es um die Dekoration des Hauses geht, ist es eine gute Möglichkeit, es zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.